© 2009 - 2018 Michael Holch

Me, myself and I


Ich mache alles mit Leidenschaft.


Alles. Wirklich alles - Beruf, Nebenjob, Familie, Hobbies.

Das Ergebnis meiner Leidenschaft für Grafik und Fotografie findet Ihr auf dieser Portfolio-Website: Arbeitsbeispiele eines Pixel-Schubsers. Ich gestalte von der klassischen Geschäftsausstattung (Logos, Visitenkarten, Briefpapier, Stempel...) auch Flyer, Schilder, Broschüren, Poster, Werbemittel und vieles mehr. Im Bereich Fotografie liegt mein Fokus auf Portrait-, Landschafts- und Makrofotografie.

Doch wie konnte es soweit kommen? Denn meine nach erfolgreichem Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums vorgezeichnete BWL-Karriere fand bereits ihr jähes Ende, bevor sie überhaupt beginnen konnte. Der Studiengang "Medieninformatik" hatte mich bei der Lektüre diverser Studienführer sofort gefesselt - verband er doch so ziemlich alle meine kreativen Interessen mit der Welt des Computers. Und war einfach so viel cooler als Betriebs- und Volkswirtschaftslehre... ;-)

Von diesem Moment an ging alles ganz schnell:

  • 1992: Ab zum Studium Medieninformatik an der Fachhochschule in Furtwangen (Schwarzwald) mit good old Abschluss "Dipl.-Inf.". Den Bachelor gabs zu dieser historischen Zeit noch nicht - weder als Studien-Abschluss, noch als Pseudo-Reality-Fernsehsendung.

  • 1996: Gleich nach dem Studium zog es mich von der Naturgewalt des Schwarzwalds in das große Dorf München - und zwar als Projektmanager und später Projektleiter bei einer Multimedia-Firma mit dem unscheinbaren Namen APE Ptacek Engineering GmbH - u. a. Betreiber der Unfallfahrzeugbörse "car.tv". Nebenbei war ich hier bereits verantwortlich für das Corporate Design und Ansprechpartner der Agenturen.

  • 2005: In gleicher Funktion wechselte ich zur neu- und mitgegründeten net.casion AG in Unterhaching bei München. Zeitgleich fiel hier Startschuss für meine nebenberufliche Tätigkeit als Grafiker und Fotograf unter dem Label "mh4media".

  • Ab 2007 entwickelte ich eigenständig das Corporate Design der net.casion AG weiter - auch ohne Agenturen.

  • 2011: Da ich mittlerweile keine kaputten Autos mehr sehen konnte, wechselte ich meinen Hauptjob und spiele seitdem als Produktmanager Key Account für die Schwacke GmbH bei Frankfurt nur noch mit neuen Schlitten :-) 

  • 2016: Nach 10 Jahren "mh4media" entstaubte ich meinen Grafikkrempel und stieg mit dem neu gestalteten Label FLOOR ONE eine Stufe höher ins Kreativparadies. 

  • 2017: Angefixt durch unglaublich schöne Fotos unserer Hochzeit, lege ich seit Anfang 2017 meinen Fokus auf die People-Fotografie und baue mir ein Portrait- und Headshot-Portfolio auf. Nebenbei und zwischendurch steht die Teilnahme an diversen Workshops rund um das Thema People-Fotografie mit namhaften Fotografen wie z. B. Jens Burger und Dieter Hirt auf meinem Plan.

Willkommen im ersten Stock!